Nebenjob
Everything else

Der perfekte Nebenjob im Studium

Werbung/Kooperation mit YoungCapital

Kellner, Kundenbetreuer im Call Center oder doch Werkstudent? Während Deines Studiums gibt es eine Vielzahl an Beschäftigungsarten, denen Du nachgehen kannst, um Dich zu finanzieren. Doch welcher Nebenjob passt zu Dir und Deinem Studium? Und vor allem: Wie bekommst Du Deinen Traumjob?


Arbeiten als Werkstudent – die Voraussetzungen

Ideal, um Deine Kenntnisse aus dem Studium einzubringen und praktische Erfahrung zu sammeln, eignet sich ein Werkstudentenjob. Mit einem Werkstudentenjob kannst Du zum einen mit einer fairen Vergütung rechnen und zum anderen super viel für Deinen späteren Werdegang lernen.

Oft heißt es jedoch, dass Du als Werkstudent mindestens im 3. Semester deines Studiums sein solltest.  Mit einer genialen Bewerbung lassen sich Personaler allerdings gerne vom Gegenteil überzeugen und umstimmen. Du solltest Dich deshalb unbedingt trauen, Dich trotzdem auf einen Werkstudentenjob zu bewerben! 

In diesem Artikel erfährst Du, worauf Du beim Bewerbungsprozess achten solltest, um einen Werkstudentenjob zu ergattern, der Dich nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch Deine Karriere vorantreibt.


Wo findest Du den perfekten Werkstudentenjob?

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, einen Werkstudentenjob zu finden. Vielleicht hast Du Glück und hörst über Freunde und Bekannte von einer interessanten Stelle? Oft werden auch in internen Unigruppen freie Werkstudentenjobs durch Kommilitonen gepostet, die für Dich interessant sein könnten. Eine weitere Möglichkeit tolle Werkstudentenjobs zu finden ist die Suche auf relevanten Jobbörsen. Immer beliebter wird auch die Suche nach relevanten Jobangeboten durch soziale Netzwerke wie LinkedIn und Xing. Das Tolle hierbei ist, dass Dir bereits relevante Stellen vorgeschlagen werden, die auf Dein Profil passen.

Außerdem gibt es durch LinkedIn und Xing die Möglichkeit, dass Recruiter auf Dich aufmerksam werden, ohne dass Du aktiv etwas dafür tun musst.

Durch Deine Präsenz auf einer solchen Plattform erhöhst Du Deine Chancen, selbst auf einen Job aufmerksam zu werden oder ein Unternehmen auf Dich aufmerksam zu machen also erheblich!


Die Bewerbung

Wenn Du einen passenden Werkstudentenjob gefunden hast, geht es an die Bewerbung! Durch eine gute und überzeugende Bewerbung hast du bereits einen Fuß in der Tür, deshalb solltest Du Dir bei Deiner Bewerbung besonders viel Mühe geben.

Es genügt meistens nicht, eine Standard-Bewerbung an zehn verschiedene Arbeitgeber zu schicken. Damit zeigst Du, dass Du Dich wirklich mit der Stelle auseinandergesetzt hast und gerne bei genau diesem Arbeitgeber arbeiten möchtest.

Hebe in Deinem Anschreiben sowie im Lebenslauf Qualifikationen und berufliche Erfahrungen hervor, die besonders gut zur angestrebten Werkstudentenstelle passen. Außerdem solltest Du auch darauf achten, Deinen Sprachgebrauch an das Unternehmen anzupassen. Bewirbst Du Dich zum Beispiel bei einem Start-Up, kann es gut sein, dass Du Deinen Ansprechpartner duzen kannst und ein informelles Anschreiben passender als ein formelles ist. Informiere Dich am besten vorab auf der Webseite des Unternehmens, welche Ausdrucksweise verwendet wird.

Neben den inhaltlichen Aspekten ist es natürlich auch wichtig, dass Du Formalia einhältst. So solltest Du bei einem Lebenslauf Deine beruflichen Stationen eigentlich immer anti-chronologisch aufzählen, sodass Deine aktuellste Erfahrung direkt als erstes zu sehen ist. Wenn Du Unterstützung bei der Strukturierung Deines Lebenslaufs brauchst oder einfach etwas Zeit sparen willst, kann dir ein CV Builder helfen. Dieser erstellt dir kostenlos einen professionellen Lebenslauf mit ansprechendem Layout. Dafür musst Du einfach nur die von Dir benötigten Daten in den CV Builder eingeben, anschließend wird Dein Lebenslauf automatisch für Dich erstellt.

Außerdem solltest Du natürlich auf eine einwandfreie Rechtschreibung achten, denn ein blöder Fehler kann oft schon das Aus bedeuten. Checke Deine Bewerbung deshalb lieber einmal zu viel als zu wenig und lasse auch einen Freund oder eine Freundin drüber schauen, bevor Du sie abschickst!


Das Bewerbungsgespräch

Wenn Du eine überzeugende Bewerbung eingereicht hast, hast Du gute Chancen, zum Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Um dies souverän zu meistern, gibt es ein paar Dinge, die Du beachten solltest.

Eine gute Vorbereitung wird Dir helfen während des Bewerbungsgesprächs selbstsicherer zu sein. Versuche, Informationen über das Unternehmen, die Abteilung in der Du arbeiten wirst, die Stelle und Deinen Gesprächspartner herauszufinden und diese im Gespräch zu verwenden.

Oftmals wirst Du auch während Deiner Recherche merken, dass Du keine Informationen zu bestimmten Punkten finden wirst. Dies kannst Du zu Deinem Vorteil nutzen, indem Du gezielte Fragen im Gespräch stellst. Zu Deinem Gespräch solltest Du ca. 10-15 Minuten vor Gesprächsbeginn erscheinen. So kannst Du entspannt in Dein Gespräch starten und Dich schonmal mit der Umgebung vertraut machen.

Während des Gesprächs solltest Du Dir Deine Nervosität im Idealfall nicht anmerken lassen. Fast jeder ist bei einem Vorstellungsgespräch aufgeregt und das ist auch völlig normal. Versuche jedoch, möglichst entspannt und selbstbewusst in das Gespräch zu gehen. Durch verschiedene Verhaltensweisen kannst Du zumindest einen selbstsicheren Eindruck machen, auch wenn es innerlich vielleicht ganz anders aussehen mag.

Begrüße Dein Gegenüber mit einem entschlossenen Händedruck und schaue ihm während des Gesprächs in die Augen. Deine Haltung im Gespräch sollte aktiv, aber gleichzeitig entspannt sein. Außerdem solltest Du versuchen, Füllwörter wie “ähm” oder “hm” zu vermeiden. Zeige Deinem Gegenüber, was Dich für die Werkstudentenstelle qualifiziert und dass Du diesen Job wirklich willst!


Fazit

Wenn Du auf Dich und Deine Fähigkeiten vertraust und Dich angemessen auf Dein Gespräch vorbereitest, hast Du gute Chancen auf einen tollen Werkstudentenjob. Wichtig ist, wie bereits erwähnt, dass Du Deine Bewerbung an die Stelle anpasst und selbstsicher auftrittst.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Suche nach Deinem Werkstudentenjob!

Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum