Schnell eine neue Sprach lernen - Motivation ist alles
Lernmethoden, Tips, Tricks & Tools

Schnell eine Sprache lernen: Das solltest Du täglich tun

Wie kann man schnell eine Sprache lernen? Sicherlich hast Du Dich das auch schon gefragt, wenn Du Kommilitonen begegnet bist, die mehr als nur Englisch und etwas Französisch beherrschen. Lies Dir die Thesius-Tipps durch, wenn Du schnell Fortschritte erzielen möchtest!


Motivation: Die Begeisterung für die Sprache

Nur wenn Du wirklich motiviert bist, wirst Du schnell eine neue Sprache lernen. Überlege Dir daher genau, warum Du diese Fremdsprache erlernen möchtest. Wenn Du einfach nur anderen imponieren möchtest, reicht dies meistens nicht aus. Hast Du ein bestimmtes Ziel vor Augen? Eventuell einen Urlaub im entsprechenden Land oder Freunde und Familie, die die Sprache sprechen? Fasziniert Dich die Sprache vielleicht an sich? Mit einer gehörigen Portion Motivation wirst Du schnell Erfolge feiern können.


Die Quintessenz: Üben, üben, üben

Das Gute zuerst: Jeder kann eine neue Sprache lernen. Egal, wie alt Du bist oder wie sehr Du Dich bisher als das Gegenteil von sprachbegabt dargestellt hast. Wusstest Du, dass es mittlerweile mehr bilinguale Menschen gibt als solche, die nur eine Sprache sprechen? Wer mehr Sprachen spricht, wird übrigens polyglott genannt. Berühmte Beispiele sind Nico Rosberg, der fünf Sprachen spricht, und Daniel Brühl, der sogar sechs Sprachen fließend beherrscht. Investiere also Deine Zeit und versuche zwei Stunden pro Tag in Deine neue Fremdsprache einzutauchen. Je mehr Du Dich mit dieser beschäftigst, desto schneller erzielst Du Erfolge.


Schnell eine Sprache lernen: Vokabeln sind das A und O

Um schnell Fuß in Deiner neuen Sprache zu fassen, solltest Du den Fokus auf Vokabeln setzen. Nach dem Gemeinsamen Europäischem Referenzrahmen für Sprachen benötigst Du für das vollendete Sprachlevel A1 ungefähr 1000 Vokabeln. Auf diesem Niveau kannst Du einfache Konversationen führen. Schnapp‘ Dir ein Vokabelbuch mit dem Grundwortschatz für A1 und lerne Deine ersten 1000 Vokabeln. Mit Hilfe von Karteikarten oder Apps kannst Du, wenn Du 20 Vokabeln pro Tag lernst, innerhalb von 50 Tagen Deinen einfachen Grundwortschatz aufbauen. Konzentriere Dich besonders auf die Modalverben – also haben, sein, müssen etc. – in der Ich- und Du-Form. So schaffst Du schnell den Einstieg, um eine neue Sprache zu lernen.


Vernachlässige zunächst die Grammatik

Eine gute Nachricht an alle Grammatik-Muffel: Um schnell eine neue Sprache sprechen zu können, musst Du erstmal nicht stundenlang Grammatik pauken. Lies einfache Texte in Deiner Zielsprache, um ein Gefühl für den Satzbau zu bekommen. Besonders einfache Texte findest Du in Lernbüchern und Kinderbüchern. Nutze außerdem Apps wie „Duolingo“ oder „Babbel“, um die Grammatik spielerisch zu lernen. Habe keine Angst davor, erstmal komisch zu klingen und grobe Fehler zu machen, wenn Du sprichst. Die Angst vor Fehlern ist die stärkste Bremse im Lernen einer neuen Sprache.


Neugierig sein! Mit offenen Augen und Ohren

Eine neue Sprache zu beherrschen gibt Dir die Möglichkeit, Deinen gewohnten Alltag mit völlig neuen Augen zu sehen. Habe immer ein Wörterbuch oder eine App parat, um Dir übersetzen zu lassen, was Du gerade siehst. Was heißt „Baum“ auf Spanisch? Und wie sagt man „Regen“ auf Italienisch? Höre Lieder und schaue Filme in Deiner Zielsprache, um ein Ohr für die Aussprache zu bekommen. Stelle die Spracheinstellungen auf Deinem Handy um, schaue kurze YouTube Videos und google in der Fremdsprache!


Eine neue Sprache lernen: Reden, reden, reden

Am meisten vernachlässigt wird oft der wichtigste Aspekt, um schnell eine neue Sprache zu lernen: deren Anwendung! Rede, singe, wiederhole und führe Selbstgespräche, um schnell voranzukommen. Schau am schwarzen Brett Deiner Universität nach Tandem-Partnern oder suche im Internet nach Foren in der Sprache, die Du lernen möchtest. Ein Auslandsaufenthalt oder ein Urlaub bringen Dir übrigens erst wirklich etwas, wenn Du schon so kommunizieren kannst, dass Dein Gegenüber nicht automatisch ins Englische wechselt, weil Du ihn oder sie noch nicht genügend verstehst. Tipp: Stelle auch Deine sozialen Netzwerke wie Facebook auf die neue Sprache um!


Das solltest Du täglich tun, um eine neue Sprache zu lernen

  1. Lerne 20 Vokabeln pro Tag, um in 50 Tagen über einen einfachen Grundwortschatz zu verfügen.
  2. Konzentriere Dich auf Modalverben und Konjugationen in der ersten und zweiten Person im Singular.
  3. Übersetze Dinge, die Dir auf Deinem Arbeitsweg oder während Spaziergängen ins Auge fallen.
  4. Schau ein kurzes Video, eine Folge einer Serie oder sogar einen Film. Beginne mit Deiner Zielsprache und deutschen Untertiteln.
  5. Übersetze einen kurzen Text ins Deutsche.
  6. Google nach einer Information, die Du brauchst, in der Fremdsprache.
  7. Stelle Deine Spracheinstellung auf dem Handy um.
  8. Höre ein Lied in der Fremdsprache und versuche mitzusingen.
  9. Sprich mit Dir selbst, mit anderen und höre gut zu!
  10. Sei nicht schüchtern und habe keine Angst davor, Fehler zu machen.


Thesius wünscht Dir eine produktive Zeit und begleitet Dich durch Dein gesamtes Studium – von der ersten Hausarbeit bis zur Bachelorarbeit und Masterthesis!


Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum