Schriftart Bachelorarbeit
Bachelor, Master, PhD & Dissertation, Thesis, Thesis Knowhow

Die perfekte Schriftart für die Abschlussarbeit – Bachelor, Master, Promotion

Die Schriftart der Abschlussarbeit – ein relevanter Faktor? Aber ja! Wir alle wollen, dass unsere Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit nicht schon äußerlich negativ auffällt und angenehm zu lesen ist. Wie das todsicher gelingt, erfährst Du bei uns!


Don’t judge a book by its cover! Oder doch?

Klar: Auf die inneren Werte eurer Arbeit kommt es an. Es ist aber auch völlig logisch, dass ein schlecht zu lesender Text Deine Note nicht positiv beeinflussen wird. In einer BA, MA oder Dissertation wird schließlich Deine Fähigkeit, wissenschaftlich zu arbeiten, überprüft. Die Arbeit in eine ordentliche, den Standards entsprechende Form zu bringen, gehört hier definitiv dazu. Dazu zählen neben der Schriftart auch das Deckblatt oder ein ordentliches Literaturverzeichnis.


Achtung: Vorgaben von Lehrenden oder dem Institut

Es kommt nicht selten vor, dass Du genaue Vorgaben hast, wie Deine Arbeit aussehen soll – das gilt dann natürlich auch für die Schriftart. Wenn Deine Betreuerin zum Beispiel von Anfang an klar stellt, dass sie Bachelorarbeiten grundsätzlich in Arial erwartet, dann solltest Du Dich auch daran halten.


Schriftarten in Überschriften und Fließtext

Eine ganz wichtige Unterscheidung solltest Du kennen: Es gibt Schriftarten mit Serifen und Schriftarten ohne Serifen. Prinzipiell kannst Du beide sowohl in Überschriften als auch in den Kapiteln verwenden. Du musst auch nicht unbedingt zwischen Überschriften und Fließtexten die Schriftart wechseln. Nicht alles geht jedoch mit jeder Schrift gleich gut. Um es Dir einfacher zu machen, hältst Du Dich bei wissenschaftlichen Arbeiten am besten an folgende Faustregel:


Serifenlose Schriften in die Überschrift, Serifen-Schriften in den Fließtext!


Times New Roman: Der Klassiker!

Die wahrscheinlich am häufigsten empfohlene Schrift für wissenschaftliche Arbeiten und deshalb auch die am meisten verbreitete ist die Times New Roman. Aufgrund Ihrer starken Präsenz haftet ihr heute manchmal ein eher schlechter Ruf an – sie gilt als ausgelutscht und langweilig. Wer sie verwendet, habe keine Ahnung von Layout. Für eine wissenschaftliche Arbeit mit ihren langen Fließtexten ist die Times New Roman aber nach wie vor eine gute Wahl! Wenn Du mit dieser Serifenschrift gut klar kommst und sie Dir gefällt, kannst Du sie ohne Probleme für Deine Bachelor-Arbeit verwenden.
Unsere Lieblingskombination: Times New Roman im Fließtext, Arial in den Überschriften!


Kombination Arial Times New Roman


Garamond für BA, MA und Promotion

Ganz genau genommen ist die Garamond eigentlich keine Schriftart, sondern eine Schriftgruppe. Es gibt verschiedene Versionen. Je nachdem, ob ihr zum Beispiel Apple oder Windows nutzt, kann sich die jeweilige Garamond leicht unterscheiden. Es handelt sich um eine sehr alte Schriftart aus dem 16. Jahrhundert, die am allerhäufigsten im Buchdruck eingesetzt wird. Das ist unserer Meinung nach kein Wunder – wir finden sie nämlich auch besonders schön! Unsere Lieblingskombination: Garamond im Fließtext, Century Gothic in der Überschrift!


Century Garamond Kombination


Palatino Linotype / Book Antiqua

Die Palatino Linotype ist eine Schrift, die ihr ebenfalls wunderbar im Fließtext eurer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Promotion verwenden könnt.
Die Palatino Linotype und die Book Antiqua gehören beide einer Schriftfamilie sehr ähnlicher Schriften an: der Palatino. Für das ungeschulte Auge sind beide Schriften kaum voneinander zu unterscheiden, bis auf kleine Details sind beide identisch.
Wir erwähnen hier beide, weil ihr in Word die Palatino Linotype auswählen könnt und in Open Office die Book Antiqua. Unsere Lieblingskombination: Palatino Linotype im Fließtext, Calibri in der Überschrift!


Calibri Palatino Kombination


Für Überschriften in der Bachelorarbeit: Serifenlose Schriften

Passend zu den oben genannten Serifen-Schriften, die Du am besten im Fließtext der Arbeit vewendest, stellen wir Dir nun auch serifenlose Schriften für die Überschriften vor.


Noch ein Klassiker: Arial für die Abschlussarbeit

Neben der Times New Roman gehört auch die serifenlose Arial ebenfalls zu den absoluten Klassikern. Da sie etwas größer geschnitten ist, wird sie meistens in Schriftgröße 11 verwendet.
Ursprünglich wurde die Arial als Alternative zur Helvetica entwickelt, die auf den frühen Computerbildschirmen nicht so gut zu lesen war. Es handelt sich aber um keine Kopie/Nachempfindung.
Unsere Lieblingskombination: Arial in der Überschrift, Times New Roman im Fließtext!


Kombination Arial Times New Roman


Century Gothic: modern und schnörkellos

Die Century Gothic gibt es seit 1991. Die stark geometrische Schrift wirkt sehr minimalistisch und modern. Im Vergleich verbraucht sie relativ wenig Druckerfarbe. Mit der Century Gothic habt ihr eine solide, für die Abschlussarbeit geeignete Schrift, die sich dennoch etwas von der Masse abhebt.
Unsere Lieblingskombination: Century Gothic in der Überschrift, Garamond im Fließtext!


Century Garamond Kombination


Calibri

Die Calibri ist eine richtig junge Schrift – sie hat ihre Wurzeln nicht wie etwa die Garamond in der Frühen Neuzeit, sondern im Jahr 2004. Seitdem hat sie einen echten Siegeszug angetreten. Zurecht! Die klare, serifenlose Schrift lässt sich sehr gut lesen und ist optisch ansprechend.
Es handelt sich um eine Microsoft-Schrift, die inzwischen von Word als serifenlose Standard-Schrift eingeführt wurde. Es handelt sich um eine Lizenzschrift, wenn ihr zum Beispiel das Office-Paket besitzt, könnt ihr mit der Calibri arbeiten.
Für alle, die keinen Zugriff auf die Calibri haben, die Schrift aber dennoch in ihrer Bachelorarbeit verwenden wollen, gibt es eine sehr gute Alternative: Die Open-Source-Schrift Carlito sieht der Calibri zum Verwechseln ähnlich.
Unsere Lieblingskombination: Calibri in der Überschrift, Palatino Linotype im Fließtext!


Calibri Palatino Kombination


Die richtige Schriftart für die Bachelorarbeit wählen

Nun bist Du dran! Suche Dir Deine liebste Kombination aus und lege los. Unser Tipp: Formatiere Dein Dokument von Anfang an ordentlich. Wenn Dein Dokument gut aussieht, hast Du auch gleich ein besseres, professionelleres Gefühl mit Deiner Arbeit. Suchst Du weitere Tipps für Deine Abschlussarbeit? Dann schau in unseren Rubriken zu Bachelorarbeit, Masterarbeit und Promotion vorbei!

Egal, ob Du noch frisch an der Uni bist oder kurz vor dem Abschluss stehst: Werde Teil der Thesius-Community und wende Dich bei Fragen aller Art an uns. Oder suchst Du ein Thema für Deine Abschlussarbeit? Wir haben, was Du suchst!


Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum