Academic Life, Bachelor, Tips, Tricks & Tools

Was soll ich studieren? Tipps zur Studienwahl

Wenn sich die Schulzeit dem Ende neigt, fragen sich viele: „Was soll ich studieren?“ Die Auswahl ist riesengroß: von populären Studienfächern wie Wirtschaftswissenschaften und Lehramt, über weniger frequentierte Fächer wie Informatik und Theologie, bis hin zu Orchideenfächern wie Papyrologie und Sorabistik. Wie legt man sich da überhaupt auf ein Studienfach fest? Thesius hat die Tipps zur Studienwahl parat!


Studienwahl entscheiden an Hand der …


… Schulfächer

Welche Schulfächer magst Du besonders? Kannst Du Dir vorstellen ein bestimmtes Fach auch zu studieren? Viele Schüler haben ein ganz besonderes Lieblingsfach, für das es einem nie schwerfällt zu lernen. Überlege Dir, welche Berufe nach dem Studium für beispielsweise Geschichte, Französisch oder Physik in Frage kommen. Um das herauszufinden, lohnen sich nicht nur Informationsseiten wie berufe.net, sondern auch ein Blick in offene Stellenanzeigen für Akademiker in der jeweiligen Fachrichtung. Dadurch bekommst Du einen besseren Einblick in den Arbeitsmarkt und was von welchem Berufsfeld meist verlangt wird – ein guter Start bei der Studienwahl.


… Hobbies

„Mache Dein Hobby zum Beruf und Du musst keinen Tag in Deinem Leben mehr arbeiten.“ Viele von uns haben genau diesen Traum, mit dem eigenen Hobby den Lebensunterhalt zu verdienen. Oftmals handelt sich es dabei um Professionen wie Autor, Künstler, Schauspieler oder Musiker. Viele vergessen dabei, dass auch ein Kunst- oder Musikstudium kein Garant für eine erfolgreiche Karriere danach ist. Überlege Dir also genau, wie viel Herzblut Du investieren möchtest und ob Du mit einer finanziell wechselhaften Situation gut klar kommst — dann steht auch der kreativen Studienwahl nichts im Weg! Natürlich gibt es auch diejenigen unter uns, die Hobbies pflegen, welche auf dem Arbeitsmarkt stark gesucht sind. Wenn Du für Dein Leben gern programmierst, hast Du sicher später gute Karten mit einem Informatik Studium und Spezialisierungen in Deiner liebsten Programmiersprache.


… Persönlichkeit

Vernachlässige auf keinen Fall Deine Persönlichkeit bei Deiner Studienwahl. Wenn Du Zahlen hasst, ist es sicher keine gute Idee mit einem BWL-Studium zu beginnen, nur um eventuell eine Chance auf einen gutbezahlten Job zu bekommen, den Du dann im Endeffekt nicht mal magst. Neben Deinen Abneigungen solltest Du Dir auch im Klaren darüber werden, wie der Alltag als Studierender dieses Fachs und später als Angestellter oder Selbstständiger aussieht. Es ist kein Geheimnis, dass bestimmte Studienfächer mehr Arbeitsaufwand und Kopfzerbrechen bedeuten als andere. Angehende Juristen, die eine Vielzahl an Prüfungen, um überhaupt zum Examen zugelassen zu werden, beim ersten Versuch bestehen müssen, können davon ein Lied singen. Sei also ehrlich mit Dir selbst, wie viel Kraft, Zeit und Mühe Du in Dein Studium investieren kannst. Jeder Mensch hat ein anderes Energie- und Leistungsniveau und darauf solltest Du auch achten, wenn Du Dich fragst, was Du studieren sollst.


… Eigenen Stärken

Was hebt Dich besonders hervor? Bist Du eventuell besonders kreativ oder wirklich gut im analytischen Denken? Kannst Du mit sehr guten Soft Skills auftrumpfen? Evaluiere Deine eigenen Stärken – nicht nur an Hand Deiner eigenen Persönlichkeit, sondern auch im Vergleich zu anderen. Frage Freunde und Familie, welche Stärken Sie in Dir sehen, um bei der Studienwahl auch Dein Fremdbild mit einzubeziehen. Wenn Du die Möglichkeit hast mit langjährigen Berufserfahrenen zu sprechen, die in dem Feld Deiner Studienvorstellungen arbeiten, dann tu das unbedingt. Denke darüber nach, in welchem Studienfach und Berufsfeld Du Deine Stärken am Besten einsetzen kannst. Eventuell gibt es auch ein Studienfach, in dem die Masse Deine Stärke eher als Schwäche vorzuweisen hat. Klassisches (und stereotypes) Beispiel wären Informatikstudierende, die Fremdsprachen nicht so gut beherrschen wie viele Studierende in den Geistesfächern. Als Informatiker, der fließend Englisch und Französisch spricht, hast Du bereits einen großen Vorteil.


… Eigenen Schwächen

Von den Stärken zu den Schwächen: Sei ehrlich mit Dir selbst, wenn es darum geht, Dir die Dinge einzugestehen, in denen Du nicht unbedingt brillierst. Jeder hat seine Ecken und Kanten und das ist auch gut so. Frage auch hier Freunde und Familie nach ehrlichem Feedback und sei nicht wütend, sondern dankbar, wenn es Dir direkt und ohne Filter mitgeteilt wird. Jemand der sich oft in Details verliert und das große Ganze nicht sieht, ist wahrscheinlich besser geeignet für Jobs, die eine hohe Genauigkeit in den Einzelheiten erfordern und sollte auch seine Studienwahl danach ausrichten. Wenn es Dir Probleme bereitet, andere von Deiner Meinung zu überzeugen, dann ist der Sales-Bereich wahrscheinlich auch kein Berufsfeld, das Dir Spaß bereiten wird.


Was soll also ich studieren?

Nimm die oben genannten Beispiele als Fundament für Deine Entscheidung bezüglich der Studienwahl und mach Dich bei all den Möglichkeiten nicht selbst verrückt. Viele Abiturienten entscheiden sich trotz aller Sorgfalt für das falsche Studienfach und nehmen nach den ersten Semestern einen Fachwechsel vor. Wichtig ist, dass Du nicht naiv an die Sache rangehst und Dich ausgiebig informierst.

Noch ein paar Tipps für die Studienwahl gefällig? Los geht’s:

  • Schaue unbedingt auf die Homepage Deiner Universität und lies das Modulhandbuch und den Studienverlaufsplan Deines zukünftigen Fachs bevor Du Dich bewirbst.
  • Vernachlässige nicht den Studienort! Tipps dazu gibt’s hier.
  • Nimm an einem qualifizierten Persönlichkeitstest zur Studienwahl teil.
  • Hab auch die möglichen Berufe nach dem Studium im Kopf!
  • Vernachlässige nicht Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
  • Deine Abi-Note ist Deine Eintrittskarte für viele gefragte Studiengänge: Halte durch und gib Dein Bestes, damit Dir kein NC in die Quere kommt!


Thesius wünscht Dir viel Erfolg bei Deiner Entscheidung und begleitet Dich durch Dein gesamtes Studium – von der ersten Hausarbeit bis zur Bachelorarbeit und Masterthesis!


Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum